Selbstbehauptungskurs trans*, inter*, nicht-binär

Liebe Community in Bremen und umzu,

in den letzten Tagen haben uns und auch andere Vereine immer wieder Anfragen zu einem Selbstbehauptungs-/Selbstverteidigungskurs für trans*, inter* und nicht nicht-binäre Personen erreicht.

Die schrecklichen Taten rund um den CSD in Münster, aber natürlich auch die Vorfälle in Bremen (und leider auch in vielen anderen Städten) zeigen uns, wie wichtig solche Angebote sind.

Daher konzipieren wir gerade einen Workshop, bzw. eine Workshop-Reihe, die noch in diesem Jahr in Bremen starten wird. Leider haben wir noch keinen konkreten Plan, den wir mit euch teilen können, melden uns aber, sobald die Termine stehen und wir die Anmeldemodalitäten und Rahmenbedingungen geklärt haben.

Ein paar Infos aber schon vorab:

  • wir achten auf sichere und barrierearme Räumlichkeiten
  • der Workshop ist für trans*, inter*, nicht-binäre und agender Personen
  • der Workshop wird in Bremen stattfinden
  • zu Finanzierungszwecken werden wir um einen Teilnehmer*innen-Beitrag nicht herum kommen, planen diesen aber nach Selbsteinschätzung so anzusetzen, dass wir möglichst keine Ausschlüsse reproduzieren (z.B. 5-50€)

Wenn ihr Interesse an dem Workshop habt, meldet euch gerne unter: Anmeldung[at]trans-recht.de wir merken euch dann vor und informieren euch sobald wir konkrete Informationen haben.

Bis hoffentlich bald mit mehr Infos:

Euer Team von Trans*Recht