Fachtagung zu Pflege und Altern von trans*- und inter*geschlechtlichen Menschen

Einladung zur Fachtagung zu Pflege und Altern von trans*- und inter*geschlechtlichen Menschen 19.-20.11.2021, Bremen

Wir  beschäftigen uns mit der Frage unseres eigenen Alterns als Teile der Gesellschaft und unserer trans*- und inter*geschlechtlichen Communities hier in Bremen.

Die Tagung ist aufgeteilt in einen ersten online Seminartag und einen Präsenstag vor Ort in Bremen.

Am Freitag stehen online Fachinputs und Diskussionen für Teilnehmende aus den Communities, aus der Pflegearbeit, aus der Ausbildung und dem Studium rund um Geriatrie und Pflege auf dem Programm.

Prof. Ralf Lottmann von der Hochschule Magdeburg Stendal wird in die Thematik der diskriminierungskritischen intersektionalen queeren Altenarbeit einführen.

Ihm folgen zwei Inputs zu queeren Altenprojekten, Felicitas Humburg berichtet von der Fachstelle queeres Altern in Berlin, über das vorangegangene Qualitätssiegelprojekt Lebensort Vielfalt der Schwulenberatung und die neue Arbeitsgruppe zu trans*Alten.

Der dritte Input kommt von Lothar Andrée von der AWO, die ein Modellprojekt zu queerem Altern abgeschlossen hat.

Dazu wird Lucie Veith von Intergeschlechtliche Menschen, e.V. aus ihren Erfahrungen im Beirat des Projektes kommentieren.

Am Nachmittag werden Modellprojekte kritisch bewertet und der Tag endet mit einer Podiumsrunde zu trans* und inter*Altern. Da wird zum Beispiel Nora Eckert, von TRIQ Berlin und vom Bundesverband Trans* zu Wort kommen.

Am Samstag werden vor allem die Menschen aus Communities, Pflege und Ausbildung, Seniorenvertretungen vor Ort in Bremen miteinander reden.

Ilka Christin Weiß wird über trans* und Pflege referieren und in Workshops reflektieren Teilnehmende die Inputs und Präsentationen, formulieren Überlegungen und Vorschläge, Fragen und Forderungen an die Politik in Bremen.

Haben Sie Rückfragen?  Melden Sie sich  bei uns. Doro[at]interberatung-bremen.de

Wir freuen uns auf die Sie. Bis dahin

doro* Giesche von Rüden

Anmeldung bis 31.10.2021 bei info[at]interberatung-bremen.de

Die Einladung gibt es auch hier als PDF

Gefördert durch:

Widerstandskraft? – Empowermentworkshop – 07.11.2021

Mehr gemeinsame Widerstandskraft? – Ja bitte! Empowerment-Workshop für trans* und/oder abinäre Menschen in Bremen & Umzu

Sonntag 7. November 2021 von 12.00 bis 18.00 Uhr im Alleins, Bremen

Workhop für Menschen ab 18 Jahren mit K* Stern, Hamburg

Noch gibt es freie Plätze

Wie kann ich als trans* und/oder abinäre Person gut für mich sorgen? Insbesondere, wenn ich mich aktivistisch für meine Rechte und die anderer aus den Communities einsetze. Geht das, ohne dauernd tapfer und innerlich hart sein zu müssen? In diesem Workshop erwartet dich eine Mischung aus Input-Impulsen, Austausch untereinander und Zeit für praktische kurze Körperübungen mit sich selbst. Ziel ist es, dein eigenes Selbsthilfe-Kit zu stärken und zu erweitern und in Verbindung mit anderen (aktivistischen) Menschen in Bremen zu sein.

Barrieren Hinweis

Die Räume sind nur über eine Treppe zu erreichen, es gibt leider keinen Fahrtstuhl.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist gefördert von Trans*Recht e.V. Die Anmeldung ist mit einer Anmeldegebühr von 5 bis 60 Euro nach Selbsteinschätzung verbunden. Bei Interesse einfach melden bei anmeldung@trans-recht.de und du bekommst alle Details. Vorerfahrungen brauchst du nicht, Neugier ist günstig, ein mitgebrachter Nachmittagssnack und warme Socken ebenfalls.

Die Veranstaltung findet unter Beachtung von Corona-Schutzauflagen statt. Wir lüften, halten Abstand und tragen beim Bewegen durch den Raum Masken. Wir bringen Selbsttests mit, die alle bei Ankunft vor Ort machen. Falls die Veranstaltung Corona-bedingt online stattfinden muss informieren wir in der Woche davor.

Über K* Stern

K* Stern (ohne Pronomen) lebt queer und arbeitet als Heilpraktiker*in für (Körper)Psychotherapie in eigener Praxis für Einzelpersonen und Paare/Polybeziehungen in Hamburg oder online.  K* gibt Seminare und Workshops rund um die Themen Gesundheit, Geschlechtsidentität*en, Körper, Beziehung*en & Sexualität. K* stellt gern Räume zur Verfügung, in denen trans* und nichtbinäre Menschen sich miteinander verbinden und ihre Widerstandskraft stärken können. Mehr Infos unter www.praxis-kstern.de | facebook.com/ksternhamburg | instagram.com/ksternhamburg


Unterstützt durch: